La Gioia – Quelle der Freude

Stil­les natri­um­ar­mes Mine­ral­was­ser mit gerin­gem Fest­rück­stand. Beson­ders leicht, beson­ders Lebendig.

La Gioia - Quelle der Freude

Monviso

Re di Pie­tra – der König aus Stein. Das Quell­ge­biet von La Gioia im Pie­mont, Italien.

Monviso

Händlersuche

Sie suchen La Gioia Mine­ral­was­ser? Hier fin­den Sie es.

Händlersuche

Reinste Freude

Gesund­heit und Vita­li­tät sind die Basis für Lebens­freu­de. Lebens­freu­de ist die Basis für Har­mo­nie und erfüll­tes Leben.

Reinste Freude

La Gioia – Quelle der Freude stilles natriumarmes Mineralwasser

La Gioia – Quel­le der Freu­de ist ein stil­les natri­um­ar­mes Mine­ral­was­ser mit beson­ders nied­ri­gem Tro­cken­rück­stand von nur 19,3 mg/​l. So reiht sich das gering mine­ra­li­sier­te Berg­quell­was­ser La Gioia unter die leich­tes­ten und qua­li­ta­tiv hoch­wer­tigs­ten Wäs­ser Euro­pas ein.

Uner­reicht leben­dig, herr­lich leicht und rein im Geschmack. Ein Juwel aus unbe­rühr­ter Natur, das Kör­per und Geist belebt und uns zurück­führt zu Har­mo­nie und Lebensfreude.

Natriumarmes Mineralwasser La Gioia

Beste Begleitung bei Fasten‑, Entschlackungs- und Detox-Kuren

Detox oder Fas­ten ist eine belieb­te Mög­lich­keit, dem Kör­per die Chan­ce auf einen „Reset“ zu geben. Durch die zeit­be­grenz­te Ent­beh­rung und einem bewuss­ten Aus­set­zen man­cher Gewohn­hei­ten, ermög­lichst Du Dir einen acht­sa­men Neu­start für Kör­per und Geist. Wel­che Metho­den es gibt und wie Dich La Gioia – Quel­le der Freu­de beim Fas­ten unter­stützt, erfährst Du in unse­rem Beitrag.

Zum Bei­trag

Trockenrückstand

Mit nur 19,3 mg/​l Tro­cken­rück­stand zählt La Gioia – Quel­le der Freu­de zu den leich­tes­ten Wäs­sern der Welt.

Mehr über 19,3 mg/​l
La Gioia 19,3 mg Trockenrückstand

Kristall nach Masaru Emoto

La Gioia konn­te bei jeder Kris­tall­un­ter­su­chung nach Masaru Emo­to außer­ge­wöhn­lich schö­ne, har­mo­ni­sche und zen­trier­te Was­ser­kris­tal­le bilden.

Zum Bericht
La Gioia Kristall

Hier finden Sie
La Gioia!

La Gioia wird exklu­siv im BIO-Fach­han­del und in Reform­häu­sern ver­trie­ben und ist in der 1l Glas-Mehr­weg­fla­sche ein­zeln oder im prak­ti­schen 6er Kas­ten mit Tra­ge­griff erhältlich.

Händ­ler­su­che
La Gioia Händlersuche

Basische Ernährung

Der Säu­re-Basen Haus­halt unse­res Kör­pers ist maß­ge­bend für das Wohl­be­fin­den. Gerät das Ver­hält­nis aus der Ball­an­ce vor allem in Rich­tung „sau­er“, kann es schnell für unse­ren Stoff­wech­sel pro­ble­ma­tisch wer­den. Eine basen­rei­che Ernäh­rung reich an Gemü­se und Obst kann dem nega­ti­ven Effekt einer Über­säue­rung entgegenwirken.

Die Vor­tei­le

Ein Teil der Ein­nah­men durch den Ver­kauf von La Gioia – Quel­le der Freu­de wird zur Wie­der­ver­näs­sung des Königs­moors, Kreis Rends­burg Eckern­för­de in Schles­wig-Hol­stein, ein­ge­setzt.

Moo­re bie­ten nicht nur einen Schutz für sel­ten gewor­de­nen Tier- und Pflan­zen­ar­ten, sie die­nen auch als wich­ti­ger CO2-Spei­cher. Dadurch tra­gen sie erheb­lich zum Kli­ma­schutz bei.
Obwohl Moo­re nur ca. 3 Pro­zent der Gesamt­ober­flä­che aus­ma­chen, spei­chern sie ca. dop­pelt so viel Koh­len­stoff wie alle Wäl­der der Erde zusam­men. Da sie wirt­schaft­lich kei­nen Nut­zen brin­gen, wer­den Moo­re seit vie­len Jahr­hun­der­ten aus­ge­trock­net. So kön­nen das im Torf gespei­cher­te CO2 und das viel umwelt­schäd­li­che­re Lach­gas N2O ent­wei­chen. Dem kann ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den, indem noch intak­te Moo­re geschützt und zum Teil rena­tu­riert und wie­der­ver­nässt werden.

Bild­ma­te­ri­al: Stif­tung Natur­schutz Schleswig-Holstein

Mehr Infor­ma­ti­on

La Gioia’s Bei­trag zum Klimaschutz.

La Gioia Gütesiegel Moor Futures
Artesische Quelle

Artesische Quelle

In einer natür­li­chen arte­si­chen Quel­le tritt das das Was­ser ent­ge­gen der Schwer­kraft auf die Erd­ober­flä­che. Der Grund ist: Das Was­ser sam­melt sich in gro­ßer Tie­fe zwi­schen zwei undurch­läs­si­gen Gesteins­sich­ten. So baut sich ein ent­ge­gen der Erd­an­zie­hungs­kraft wir­ken­des hydrau­li­sches Gefäl­le auf. Durch die­sen Druck, zusätz­lich ver­stärkt durch Kapi­lar­kräf­te, wird das Was­ser wie­der an die Ober­flä­che geleitet.

Die Vor­tei­le eines natür­li­chen arte­si­chen Quell­was­sers sind nicht nur das natür­li­che Vor­kom­men und Gewin­nung ohne tech­ni­schen Ein­flüs­se (Boh­ren, Pum­pen etc.) son­dern auch die gro­ße Tie­fe und so der Schutz gegen nega­ti­ve Umwelteinflüsse.

Zum Bei­trag

Mit 3.841 Metern Höhe ist der Mon­vi­so der „Berg der Ber­ge“ in den Cot­ti­schen Alpen. Nicht umsonst haben ihn die Ita­lie­ner „Re di Pie­tra“ – „König aus Stein“, getauft. Die enor­me Bio­di­ver­si­tät des Mon­vi­so ist der ein­drucks­vol­le Beweis für sei­ne makel­los intak­te Natur.

In dem Berg­quell­was­ser La Gioia – Quel­le der Freu­de ent­fal­tet sich die gan­ze Mys­tik und Kraft des „Königs aus Stein“.
Das Öko­sys­tem im Pie­mont, das von 450 Metern bis zum Gip­fel ende­mi­sche Tier­ar­ten und groß­flä­chi­ge, meist unbe­rühr­te Wäl­der behei­ma­tet, wur­de 2013 zum UNESCO Bio­sphä­ren­re­ser­vat ernannt, das sich grenz­über­schrei­tend bis nach Frank­reich erstreckt.

Zum Bei­trag

Mon­vi­so,
Re di Pie­tra – der König aus Stein.

Piemont

La Gioia – ein natri­um­ar­mes stil­les Mine­ral­was­ser stammt aus Pie­mont, Ita­li­en. Es ent­springt inmit­ten male­ri­scher alpi­ner Natur des Mon­vi­so Mas­sivs auf 1100 Metern aus einer arte­si­schen Hoch­ge­birgs­quel­le. Das Mon­vi­so Mas­siv in den Cot­ti­schen Alpen gehört zu den bedeu­tens­ten UNESCO Biosphärenreservaten.

Mehr über die Herkunft
Stilles Mineralwasser La Gioia Exklusiv Badge
La Gioia im praktischen 6er Kasten
Beson­ders leben­dig Beson­ders weich

Stil­les Mineralwasser
La Gioia – Quel­le der Freude